Pluvi-Power

In den letzten Tagen habe ich mir einige aktuelle Entwicklungen für meinen guten alten Commodore Plus/4 angesehen – und ich muß zugeben, daß ich durchaus beeindruckt bin. Vielleicht sogar mehr beeindruckt, als mit so manch aktueller C64-Entwicklung, denn die technischen Beschränkungen auf dem Plus/4 sind noch deutlich ausgeprägter, da er nie als „Spielecomputer“ gedacht war. Sorry für die vielen Filmchenlinks, aber da vermutlich nicht jeder Blogleser gleich einen einsatzbereiten Plus/4 zur Hand hat, ist es wohl die beste Lösung.

Weiterlesen

Advertisements

20th Century Otaku (1979)

Um nochmals ganz kurz auf das Japan-Thema zurück zu kommen: früher war es eher unüblich, hierzulande mit eindeutigen Produkten der japanischen Kultur Werbung zu betreiben, da die Kultur an sich noch nicht als „Lifestyle“ importiert war. Wenn man sich die Spielzeugwerbung in deutschen Comics der 70er Jahre so ansieht, dann sind die meisten Produkte für Jungs (z.B. aus dem Hause Mattel) eher westlich orientiert. Bärtige amerikanische Actionmänner Marke Big Jim und Big Josh oder gerne auch „urdeutsche“ Karl-May-Figuren mit Winnetou und Old Shatterhand aus Plastik.

Weiterlesen

21st Century Otaku

Bei dem sehr warmen Wetter mag man irgendwie gar keine längeren Blogbeiträge schreiben. Damit das Blog im Juli aber nicht (fast) ganz leer bleibt, hier dennoch ein paar unglaublich wichtige News und Gedanken.

Vor ein paar Tagen habe ich Seiken Densetsu 3 unter DOS nun komplett durchgespielt. Wie schon an anderer Stelle geschrieben, läßt es im letzten Drittel spielerisch leider merklich nach, und wird eher zum Ablaufen einer Endgegnergalerie, inklusive der Wiederholung bereits besiegter Gegner. Die Handlung tritt in den Hintergrund, was recht deplatzierten Fanservice und seltsame Ideen noch störender wirken lassen.

Weiterlesen

SciFi-Sachbücher früher und heute

Neulich hatte ich mir von den Neuzugängen aus der Stadtbücherei das untenstehende Buch ausgeliehen. Das Thema interessiert mich natürlich, und ich habe mir von den vollmundigen Versprechen auf dem Cover einiges erwartet. Und wie man sieht, hat das Buch auf amazon sogar 5 Sterne (naja, mit 4 Rezensionen) und alle Leser loben es.

*https://www.amazon.de/Invasion-Zukunft-Welten-Science-Fiction/dp/3806233578*

Die Sternchen beim Link habe ich jetzt absichtlich gesetzt, sonst macht wordpress gleich automatisch und ungefragt eine Funktion mit großem Coverbild und Leseprobe und kaufen und teilen und sonstwas auf. Warum wird hier angenommen, daß jeder amazon-Link in einem Beitrag automatisch eine bequeme Kaufempfehlung ist? Meh.

Weiter im Text…

Weiterlesen

Seiken Densetsu 3

Genug des Genörgels. Um mal wieder zum Thema Emulatoren (und deren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten auf „uralter“ Hardware) zurückzukommen: nach einigen Monaten Pause habe ich mich dieser Tage wieder mit dem SNES-Emulator unter DOS beschäftigt, und auch wieder ein schönes JRPG gefunden, daß ich noch nicht kannte.

Es handelt sich dabei um „Seiken Densetsu 3“, daß aus irgendeinem Grund für den westlichen Markt wohl theoretisch „Secret of Mana 2“ darstellen würde. Wie so ziemlich alle JRPGs, die noch in der 16-Bit-Spätphase zwischen 1995 und 1997 in Japan erschienen sind, hat es aber nie eine westliche Veröffentlichung und offizielle Übersetzung erhalten. Hierzulande lief man zu dieser Zeit ja schon Playstation und N64 hinterher, und 16 Bit waren offiziell am Ende.

Weiterlesen

Radiodays 2018

Irgendwie bin ich im Moment wieder in Nörgellaune. Sorry ;-).

Über den starken Qualitätsverlust beim örtlichen Radiosender hatte ich ja schon öfter geschrieben. „Die größte Auswahl und die besten Hits…“ aus dem ewig gleichen Standardschema, Hörerveräppelung mit Aussagen wie „Wir sind jetzt verbunden mit…“, gefolgt vom Abspielen von vorab aufgezeichneten Soundsamples usw.

Mittlerweile habe ich bei dem stark kommerzialisierten Gute-Laune-Sender auch immer mehr den Eindruck, daß beinahe der ganze Programmablauf nur noch per Mausklick zusammengestellt wird, und die einzelnen „Programmblöcke“ dann automatisch als Sounddateien abgerufen werden. Beispiele gefällig?

Weiterlesen

Unansehnlich

Ein kurzer zeitgeistkritischer Beitrag, zu dem mich am Wochenende eine ganzseitige Werbeanzeige in einer älteren Ausgabe des Retro-Magazins inspiriert hat. Leider habe ich aktuell keinen Scanner zur Hand. Wer das Original sehen möchte – Ausgabe 07-09/2008 auf Seite 53. Ist zwar schon etwas her, zeigt aber gut die Mentalität, die sich im 21. Jahrhundert mit dem „Retro“-Gedanken verbunden hat, und heute eher noch ausgeprägter ist..

Weiterlesen