Romanprojekt Selene – Kapitel 13 (Teil)

Machen wir den Montag doch mal wieder zum New Chapter Release Day. Hier kommt Selene-Kapitel 13, „Die Büchse der Pandora“.

Okay, ich gebe zu, daß es immer noch nicht ganz fertig ist, und bitte alle Leser um Nachsicht. Man kann der Handlung denke ich in jedem Fall bis zum Kapitelende folgen, auch wenn bei einigen Dialogen und gerade bei Actionszenen noch Abschnitte fehlen (ich würde mal sagen, etwa 2 – 3 Seiten). Ich bin mir über bestimmte Dinge einfach unschlüssig. Hier sind trotzdem mal die 13 Seiten als work-in-progress-Fassung:

http://www.bruchbach.de/pandor.pdf

Es sind ein paar gute Abschnitte drin, aber auch ein paar holprige Stellen, denen es an Feinschliff mangelt. Ein paar Zitate sind etwas esoterisch bzw. werden sich zumindest in diesem Buch nicht mehr auflösen und verweisen auf spätere Bände im Zyklus.

Weiterlesen

Advertisements

Bin da, wer noch?

Jetzt muß ich mich doch kurz mit einem Beitrag im Blog melden. Irgendwie habe ich noch keine Zeit oder Inspiration für längere Faselbeiträge gefunden. Es geht aber natürlich auch 2019 mit dem Blog weiter.

Weiterlesen

Weihnachtsgrüße 2018

Ich wünsche allen Bloglesern Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

Ich werde mir jetzt erstmal eine Auszeit vom ganzen Internetkram nehmen und vermutlich erst wieder ab 07.01.2019 online sein. In der Zwischenzeit werde ich das Übliche tun – ein paar Tage „nur“ mit 386er und C64 arbeiten und daddeln, später dann auch wieder den Pentium anstecken und eventuell an der Selene-Story weiterschreiben. Ja, ich weiß, das hatte ich im letzten Jahr auch gesagt, und dann kam monatelang nichts mehr. Ich muß mich halt inspiriert fühlen. Wir werden sehen.

Ein paar Bücher

Heute will ich mich in einem kurzen Beitrag mal nicht irgendwelchen Videokassetten oder Technikkram aus meinem Bestand widmen, sondern schlicht und einfach ein paar ältere Bücher fotografieren, die ich so im Regal stehen habe. Und mit „älter“ meine ich mindestens aus den 70er Jahren. Nun ist meine Büchersammlung zugegeben nicht allzu umfangreich oder klassisch-hochwertig, und es ist wohl so, daß ich deutlich mehr VHS-Kassetten besitze, als Bücher. Was natürlich auch daran liegt, daß ich eben eine ganze Menge VHS-Kassetten besitze :-).

Weiterlesen

Windows 3.11 – 25th Anniversary Edition

Um die üblichen Themen des Blogs nicht ganz zu vernachlässigen: jetzt habe ich doch glatt den 25. Geburtstag von Windows 3.11 verpasst. Das verlangt nach Screenshots ;-).

Es gibt da wohl einige unterschiedliche Daten zum Release von Windows 3.11 und Windows for Workgroups 3.11. Die englische Wikipedia spricht vom 8. November 1993 für die Auslieferung. Die aktuellsten (originalen) Systemdateien in meiner Version haben das Datum 1. November 1993. Irgendwas um den Dreh rum sollte es also sein.

Weiterlesen

Foren für Hobbyautoren 2018

Nun haben sich ja meine beiden Leser zum neuen Selene-Kapitel 12 geäußert: einer hier im Kommentar und einer per Email. Mehr dürfte nicht mehr zu erwarten sein. Was natürlich auch verständlich ist, denn die meisten Mitleser hier besuchen mein Blog aus anderen Gründen. Mal so eben 160 DIN-A4-Seiten verfaselten Text lesen wollen nur die wenigsten. Und wenn doch, dann sollte man die richtige Zielgruppe suchen. Und dafür ist das Blog halt thematisch weniger geeignet, auch wenn ich noch so oft betone, daß die Story doch „voll retro“ ist, und auf DOS-Rechnern geschrieben wird.

Weiterlesen

Romanprojekt Selene – Kapitel 12

Frohlocket, Menschensöhne. Als kleine Überraschung für meine treuen Fans hier noch das inzwischen zwölfte Kapitel, „The House That Jack Built“. Ist glaube ich ganz interessant geworden, obwohl ich vorher skeptisch war. Vielleicht finden ja meine beiden Leser über das Wochenende Zeit. Ich bin abends doch eine ganze Weile an den 16 Seiten dran gesessen, also wäre ein klein wenig Feedback motivierend.

Hier ist der Link zum fertigen Kapitel. Ich habe es jetzt trotzdem wieder als loses Kapitel in eine einzelne Datei gesteckt, das war im Moment einfacher. Es schließt aber direkt an die vorherige Seite an. Jeder, der die 144 Seiten gelesen hat, ist also storymäßig am richtigen Punkt:

http://www.bruchbach.de/jack.pdf

Ich denke mal, der kleine „Twist“ am Schluß des Kapitels kommt nicht wirklich überraschend, oder? Es war wohl zu offensichtlich.

Weiterlesen