Selene Band 2 – Teil von Kapitel 5

Bevor es noch so aussieht, als ob ich ständig nur um Hilfe bei der nichtkommerziellen Buchpromotion bitte, aber für Band 2 selbst aktuell gar nichts tue, hier die Feststellung: ich arbeite durchaus weiter an Band 2. Im Moment fällt mir aber relativ wenig ein bzw. bin ich mit meinen Ideen, Szenen und Dialogen zu Kapitel 5 nicht zufrieden.

Weiterlesen

Werbeflyer für Selene

Nachdem ich in letzter Zeit doch einige Selene-Ausgaben in Büchertausch-Telefonzellen gestellt habe, habe ich mir überlegt, ob ich dort vielleicht auch einen kleinen Werbeflyer auslegen soll (jeweils ein Dutzend Stück oder so).

Leider fehlt mir vermutlich wieder das Talent, so einen Flyer ordentlich zu gestalten oder einen überzeugenden (und vor allem kurzen und prägnanten) Text zu schreiben. Wie findet ihr folgenden Entwurf als Ansatz?:

http://www.bruchbach.de/flyer.pdf

Hat jemand bessere Ideen für Inhalt und Form? Hat sowas überhaupt Effekt oder wird es nur zerknüllt und in die Papiertonne geworfen? Oder greifen die jeweiligen Betreiber der Zellen gleich durch und konfiszieren solches Material als Papierspam?

Wer möchte, kann ja einen eigenen Flyer zum Buchprojekt designen und ein bißchen in seiner/ihrer Gegend verteilen. Alternativ geht auch obiger Flyer, den dürft ihr gerne ein paar Mal ausdrucken und verwenden/verteilen. Und selbst wenn jetzt nicht alle Details passen, so würde er zumindet die grundsätzlichen Ideen und Links ein wenig verbreiten helfen. „Autor aus der Region…“ kommt bestimmt überall gut an ;-).

Weiterlesen

DT-Faselbeitrag

Als Nachtrag zum Link zur Digital Talk hier noch der Artikel, den ich speziell für die Ausgabe 107 geschrieben habe. Ist vielleicht ganz gut geworden. Da ist jetzt zugegeben wenig Neues drin (aber wer erwartet schon Neues von mir ;-)) und so manche Dinge habe ich schon öfter erwähnt. Einige Sätze sind dennoch gut formuliert bzw. sprechen IMO wichtige Themen an. Daher der komplette Beitrag auch mal hier im Blog. Auf der DT war der Text im 40-zeiligen Bildschirmformat übrigens 27 Seiten lang. Ich denke, das qualifiziert ihn durchaus als klassischen CP-Faseltext.

Ich möchte gerne einige persönliche Gedanken zum Thema „Retrotum im Jahr 2019“ mit den DT-Lesern teilen. Es ist mir bewußt, dass es kontroverse Ansichten sein werden, aber meiner Meinung nach sollte gerade das Beschäftigen mit alter Technologie und Medien immer auch einen non-konformistischen Touch haben. Es sollte nicht (nur) auf rein nostalgisches Spaßhobby reduziert werden, sondern auch Fragen stellen und ein klein wenig unbequem für den etablierten Zeitgeist sein.

Weiterlesen

Digital Talk 107 mit CP-Kram

Kurze Info für alle Leute mit C64-Interesse (und Originalgerät oder zumindest Emulator): die aktuelle Ausgabe 107 des klassischen Diskettenmagazins Digital Talk ist vor einigen Tagen erschienen. Download als d64-Datei siehe hier:

https://nemesiz4ever.de/digitaltalk/Digital_Talk_107

Ich habe natürlich auch das Original auf Floppy Disk daheim und gestern ausgiebig auf dem originalen 64er darin gelesen.

In dieser Ausgabe gibt es einige Artikel von mir, darunter auch ein wenig Werbung für mein Buch mit Leseprobe. Ich rechne also mit mindestens 500 Buchbestellungen und Fanpost. Es geht doch nichts über Promotion in zeitgemäßen Massenpublikationen ;-).

Weiterlesen

Weihnachtsgrüße 2019

Es ist mal wieder soweit, ich werde ab morgen bis vermutlich zum 7. Januar 2020 offline sein. Auch den Pentium werde ich zur gepflegten Entschleunigung in die Ecke stellen, und mich über Weihnachten und den Jahreswechsel mit dem C64 und dem 386er beschäftigen. Für Letzteren habe ich mir schon ein paar klassische Spiele und Adventures bereitgelegt. Und eventuell werde ich Kapitel 5 von Band 2 schreiben.

Irgendwie schon erstaunlich, daß wir demnächst bereits 2020 haben, und das futuristische Zukunftsjahr 2000 somit bereits 20 Jahre her ist. Manche Leute würden dies wohl als langen Zeitraum bezeichnen, der quasi dazu verpflichtet, daß sich alles verändert und nichts mehr so sein darf, wie vorher. Ansichtssache. Vermutlich wird es jetzt zahlreiche nostalgische Rückblenden auf die vergangene Zeit der 2010er geben. Mit ziemlicher Sicherheit werden sich so manche Artikelschreiber auch auf den Umbruch der „20er Jahre“ stürzen, und so manch wackeligen Vergleich zum Jahrzehnt vor 100 Jahren ziehen – inklusive der für die Quote stets notwendigen Angst vor dem, was danach kommen könnte, falls sich Geschichte wiederholt. Ich lebe lieber in meiner privaten Zeit und ziehe aus den 70er bis 90er Jahren auch eine gewisse Form der seelischen Unbeschwertheit (ohne den Blick auf aktuelle Probleme zu verlieren, dafür sind es einfach zu viele).

Weiterlesen

Positive Rezension für Selene Band 1

Good news everyone. Am Wochenende gab es eine positive Rezension für den ersten Band auf dem gut besuchten Weltenwanderer-Blog, siehe hier:

https://blog4aleshanee.blogspot.com/2019/11/selene-christian-pfeiler.html#more

Ein paar Leseranfragen sind auch bereits reingekommen. Ich habe auch wieder einen neuen Karton mit Ausgaben hier. Es sind einige Rechtschreibfehler korrigiert (u.A. auch das falsche „Masse“ gleich auf der ersten Seite). Auch beim Cover habe ich nun eine Datei mit höherer Auflösung verwendet, das war bei den ersten Versionen bei allzu näherem Hinsehen noch etwas treppig. Es ist jetzt also noch detailreicher.

Jetzt muß ich aber doch mal bei anderen Buchbloggern nachfragen. Da haben einige noch Ausgaben bekommen, aber bis heute nichts dazu geschrieben. Vermutlich war es halt doch etwas zu „anders“ bzw. anders, als die Leser erwartet hatten.

Weiterlesen